Zeit

E-Lifestore24.com

-Mehr Zeit für die schönen Dinge-

Gesund abnehmen

Wie Sie Gewicht verlieren und dabei schlank bleiben

Von E-Lifestore24

19.12.2020 - Lesezeit: 2 Min

Es gibt viele Gründe, warum Sie Gewicht verlieren wollen. Wenn Sie schon lange Zeit deutlich übergewichtig sind, machen Sie sich vielleicht Gedanken darüber, was dies für Ihre Gesundheit bedeutet. Übergewicht erhöht das Risiko für viele Gesundheitsprobleme, darunter Diabetes, Fettleber, Gallenblasenprobleme und einige Krebsarten. Wenn Sie in letzter Zeit nur wenig zugenommen haben, möchten Sie vielleicht nur so viel Gewicht verlieren, dass Sie wieder in Ihre alten Jeans passen. Was auch immer der Grund dafür ist, dass Sie abnehmen möchten, es gibt einige wichtige Strategien, die Sie kennen sollten.

Wählen Sie eher magere Proteine als fette.
Unser Körper benötigt Proteine für den Muskelaufbau und die Organfunktionen. Wählen Sie mageres Rindfleisch. 

Wenn Sie Geflügel kaufen, entfernen Sie bitte anschließend die Haut.
Lassen Sie fettes Fleisch wie Lyoner oder Salami weg. Bevorzugen Sie mageres Putenfleisch.

Für Vegetarier sind Sojabohnen, Nüsse, Bohnen und frische Samen eine gute Proteinquelle. Linsen, Hülsenfrüchte und Bohnen sind eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe und Proteine.

Magere Milchprodukte, wie fettarmer Käse oder fettfreier Joghurt, sind ebenfalls eine gute Proteinquelle.

Verzehren Sie mehr Obst und frisches Gemüse. Obst befriedigt Sie mit natürlichem Fruchtzucker. Gemüse füllt Ihren Magen schnell. Obst und Gemüse liefern wichtige Ballaststoffe, die Sie schneller satt machen.

Probieren Sie einige der folgenden Tipps aus, um mehr Obst und Gemüse in Ihre Ernährung aufzunehmen:
Essen Sie saisonal und verzehren Sie Obst und Gemüse als Snack oder zum Dessert.
Äpfel im Herbst oder reife Kirschen im Spätsommer sind ein leckeres Dessert. Schneiden Sie Sellerie, Karotten, Paprika, Brokkoli oder Blumenkohl in kleine Stücke und tunken Sie sie in ein leichtes Salatdressing oder Dip oder versuchen Sie, Hummus (Kichererbsenpüree) herzustellen.
Machen Sie Gemüse zum Hauptgericht. Kochen Sie schmackhafte Wokgerichte oder einen herzhaften Salat. Wenn Sie möchten, können Sie dann gekochtes Hühnchen, Lachs oder Mandeln in wenigen Stücken hinzufügen.
Essen Sie mehr Vollkornprodukte und reduzieren Sie leicht aufbaubare Kohlenhydrate. Vollkornbrot, Haferflocken, Vollkornnudeln, Süsskartoffeln und Vollkornreis sind ausgezeichnete Energiequellen und tragen zu einer gesunden Ernährung bei. Zusammen mit der richtigen Menge an Proteinen und Gemüse sind Vollkornprodukte das ideale Nahrungsmittel.
Einfache Kohlenhydrate sind z.B. Weißbrot, Weißmehl und Weißzucker. Alle diese Nahrungsmittel liefern Ihnen schnell Energie, aber dann sinkt Ihr Energieniveau sehr schnell und wird sehr schnell in Fette umgewandelt.

Verwenden Sie stattdessen Vollkornmehl oder Haferflocken, wenn Sie etwas backen möchten. Vielleicht brauchen Sie etwas mehr Hefe oder Backpulver. Fügen Sie statt weissem Reis Gerste zu Ihrer Suppe hinzu, oder versuchen Sie, statt weissem Reis eine Reispfanne mit Gerste, Wildreis oder Vollkornreis zu kochen.

Essen Sie nur natürlich vorkommende Kohlenhydrate anstelle von verarbeiteten Kohlenhydraten. Vermeiden Sie verarbeitete Produkte wie Weissbrot, Hartweizennudeln oder Cracker. Dies gilt auch für Süssigkeiten wie Schokoriegel oder Obst und Gemüse, denen Zucker zugesetzt wurde [
Versuchen Sie einen richtigen Ernährungsplan.

Versuchen Sie, weniger Salz zu essen. Je mehr Salz Sie zu sich nehmen, desto mehr Wasser wird in Ihrem Körper gespeichert, was zu Völlegefühl und Gewichtszunahme führen kann.

Die gute Nachricht ist, dass Sie das Gewicht, das Sie zunehmen, leicht wieder loswerden können, indem Sie es ausschwitzen.
Die Reduzierung des Salzes in Ihrer Ernährung ist daher eine relativ einfache Möglichkeit, schnell Gewicht zu verlieren.
Würzen Sie Ihr Essen mit Chili, Kräutern, Pfeffer und anderen Gewürzen anstelle von Salz.
Viele Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass Speisen, die nicht oder nur leicht gesalzen sind, mit der Zeit viel salziger schmecken. Versuchen Sie also, mit weniger Salz zu kochen und gewöhnen Sie Ihre Geschmacksknospen daran.

Lassen Sie bitte niemals Mahlzeiten aus.

Viele Menschen denken, dass das Überspringen einer Mahlzeit hin und wieder hilft, Gewicht zu verlieren. Studien zeigen jedoch, dass Menschen, die mindestens drei Mahlzeiten am Tag essen, mehr Gewicht verlieren als Menschen, die nicht essen. Wenn Sie eine Mahlzeit auslassen, hört Ihr Körper auf, Fett abzubauen, und beginnt stattdessen, Muskelgewebe abzubauen.

Muskelgewebe braucht mehr Kalorien als jedes andere Gewebe im Körper. Sie stehen sich also selbst im Weg, wenn Sie diesen Prozess fördern.

Vermeiden Sie Heißhungerattacken, indem Sie mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt einnehmen. Essen Sie zwischen den Hauptmahlzeiten einen leichten Snack mit etwa 150 Kalorien, um Ihren Stoffwechsel in Schwung zu halten und übermäßigen Hunger zu vermeiden. Vermeiden Sie fette Snacks wie Kartoffelchips. Wenn Sie hungrig sind, neigt Ihr Körper dazu, Kalorien zu sparen und Ihren Stoffwechsel zu verlangsamen.
Vermeiden Sie gesüßte Getränke. Getränke, denen Zucker oder Süßstoff zugesetzt wurde, haben einen geringen Nährwert und fügen nur viele leere Kalorien zu Ihrer Ernährung hinzu. Trinken Sie keine Fruchtsäfte oder andere gesüßte Getränke. Sogar natürlicher Zucker erhöht Ihre tägliche Kalorienzufuhr und verhindert Gewichtsverlust. Wenn Sie jemals Saft trinken möchten, lassen Sie ihn bei einer halben Tasse stehen. Halten Sie sich statt gesüßter Getränke den ganzen Tag über an ungesüßte, kalorienfreie Getränke.
Einige der Getränke, die Sie vermeiden sollten, sind:

– Saft
– süßer Tee
– Fruchtpunsch
– Sportgetränke
– süße Kaffeegetränke mit Milch
– Alkohol

.
Ein weiterer Grund für die Gewichtszunahme ist wahrscheinlich, dass Sie zu große Portionen gegessen haben. Um mit der Gewichtsabnahme zu beginnen, müssen Sie kleinere Portionen essen. Kleinere Portionen bedeuten nicht, dass Sie auf einige Ihrer Lieblingsspeisen verzichten müssen, während Sie noch abnehmen.

Sie sollten zum Beispiel die Packungsbeilage lesen, in der steht, wie groß eine Portion dieser Pizza ist, und nur diese Portion auf Ihren Teller laden.
Oder, wenn Sie eine Schüssel Müsli zum Frühstück möchten, schauen Sie sich die Schachtel an, um herauszufinden, wie groß eine Portion ist, und messen Sie sie genau ab.

Schreiben Sie während der Woche alles auf, was Sie essen. Eine Studie ergab, dass Menschen, die ein Ernährungstagebuch führen, etwa 2,75 kg mehr verlieren als Menschen, die nicht aufschreiben, was und wie viel sie essen.
Finden Sie sich also damit ab, all die guten und schlechten Dinge aufzuschreiben, die Sie Ihrem Körper zumuten.

Vergessen Sie das Folgende nicht: 
Schreiben Sie alles auf, einschließlich Getränke, Gewürze und eine Beschreibung, wie das Essen zubereitet wurde. Machen Sie sich nichts vor, wenn es darum geht, aufzuschreiben, was Sie konsumiert haben – alles, was Ihnen in den Magen geht, kommt in Ihr Tagebuch.
Genauigkeit. Schreiben Sie auf, wie groß Ihre Portionen sind. Essen Sie nicht zu wenig oder zu viel – behalten Sie im Auge, wie viel Sie essen. Schauen Sie sich die Zutaten und die Verpackung genau an, damit Sie wissen, wie groß die Portionen berechnet werden.

Beständigkeit. Nehmen Sie Ihr Essenstagebuch überall hin mit. Anstelle eines Tagebuchs können Sie auch eine App verwenden, um festzuhalten, was und wie viel Sie essen.

Berechnen Sie, wie viele Kalorien Sie täglich zu sich nehmen können, um Gewicht zu verlieren. Bei der Gewichtsabnahme geht es nicht immer nur um Ihr Gewicht. Je mehr Sie wissen, wie viele Kalorien Ihre Mahlzeiten enthalten, desto mehr können Sie berechnen, wie viel Sie essen können und wie viel Bewegung Sie machen müssen, um ein paar Pfunde zu verlieren. Nehmen Sie Ihr Ernährungstagebuch und prüfen Sie, wie viele Kalorien jede Mahlzeit, die Sie aufgeschrieben haben, enthält.
Erstellen Sie ein Kalorientabelle und addieren Sie alle Kalorien, die Sie an einem Tag zu sich nehmen.

Prüfen Sie als Nächstes, wie viele Kalorien Sie täglich verbrauchen. Dies hängt unter anderem von Ihrem Alter, Ihrer Größe, Ihrem aktuellen Körpergewicht und Ihrer körperlichen Aktivität ab.
Fügen Sie zu dieser Zahl etwa 170 Kalorien hinzu. Neuere Studien zeigen, dass wir immer etwas mehr essen, als wir bewältigen können.
Machen Sie einen Plan für Ihre Mahlzeiten und halten Sie sich daran. Entscheiden Sie, was Sie diese Woche essen möchten, bevor Sie den Kühlschrank öffnen und Ihren Magen entscheiden lassen. Kaufen Sie gesunde Zutaten für die Zubereitung der von Ihnen gewünschten Mahlzeiten und halten Sie sich an Ihren Kalorienplan.

Seien Sie realistisch. Wenn Sie gerne auswärts essen, versuchen Sie nicht, das von einem Tag auf den anderen zu ändern. Versuchen Sie an sechs von sieben Tagen zu Hause zu essen, und essen Sie am siebten Tag in einem Restaurant.

Knabbern Sie zwischendurch nicht so viel, und wenn doch, dann essen Sie gesunde Snacks. Frisches Gemüse mit Guacamole, ungesalzene Mandeln oder Obst eignen sich hervorragend für einen gesunden Snack zwischendurch.

Belohnen Sie sich mit etwas, das nicht zum Essen ist. Versprechen Sie sich, dass Sie sich eine Pediküre oder Massage gönnen, wenn Sie sechs Wochen lang eine Diät gemacht und Sport getrieben haben (falls Sie sich das zum Ziel gesetzt haben).

Nehmen Sie Aufputschmittel in Ihre Ernährung auf. Wenn Ihr Plan beispielsweise 1800 Kalorien pro Tag vorsieht, Sie aber einen 300-Kalorien-Keks haben möchten, haben Sie nur 1500 Kalorien für diesen Tag.
Essen Sie weniger Kalorien, als Sie verbrauchen. Der einzige absolut sichere Weg, Gewicht zu verlieren, ist, weniger Kalorien zu konsumieren, als Sie verbrauchen. Das klingt einfach, ist aber harte Arbeit und erfordert viel Ausdauer. Man nennt es Bewegung. Wenn Sie abnehmen und gesund bleiben wollen, müssen Sie anfangen zu trainieren. Planen Sie zunächst ein, alle drei bis fünf Tage 30 Minuten Sport zu treiben.

Versuchen Sie aufzuzeichnen, wie viel Energie Sie pro Tag verbrauchen. Ein Schrittzähler kann Ihnen dabei helfen. Es gibt auch spezielle Apps, mit denen Sie aufzeichnen können, wie viele Kalorien Sie pro Tag verbrauchen. Siehe „Übung“ für weitere Tipps.

Setzen Sie sich kleinere Ziele. Anstatt zu versuchen, mit Ihrer Ernährung 10 kg abzunehmen, konzentrieren Sie sich darauf, in dieser Woche 0,5 – 1 kg abzunehmen. Sie können sich auch andere Ziele setzen, wie z.B. nach dem Abendessen nicht zu naschen oder nur am Wochenende Alkohol zu trinken.
Es ist wichtig, dass Sie verstehen, dass das Körpergewicht etwas damit zu tun hat, was Sie hineingeben und was Sie verbrennen. Sie nehmen Lebensmittel und die darin enthaltenen Kalorien zu sich. Diese Kalorien werden in Ihrem Körper verbrannt. Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie mehr Kalorien verbrennen, als Sie verbrauchen. So einfach ist das. Glauben Sie nicht an modische Diäten. Wenn Sie nicht zu- oder abnehmen können, versuchen Sie, entweder 300 Kalorien mehr zu verbrennen oder weniger pro Woche zu essen (z.B. zwei Gläser Fruchtsaft oder eine Pizza.

Trinken Sie mindestens drei Liter Wasser pro Tag. Wasser hydratisiert Ihren Körper und füllt gleichzeitig Ihren Magen mit einer Flüssigkeit, die keine Kalorien enthält.

Wenn Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten Wasser trinken, werden Sie weniger Kalorien aufnehmen. Dies gilt insbesondere für ältere Menschen.
Untersuchungen zeigen, dass Personen, die eine Diät machen und vor den Mahlzeiten einen halben Liter Wasser trinken, über einen Zeitraum von 12 Wochen bis zu 44% mehr Gewicht verlieren als Personen, die vor den Mahlzeiten kein Wasser trinken.

Beginnen Sie mit Aerobic oder anderen Ausdauersportarten. Setzen Sie sich das Ziel, dreimal wöchentlich 30 Minuten zu trainieren, wenn Sie noch nie Sport getrieben haben. Sie können mit den folgenden Schritten beginnen:
Kaufen Sie einen Schrittzähler. Befestigen Sie den Schrittzähler an Ihrem Gürtel und versuchen Sie, 5.000 Schritte pro Tag zu gehen. Erhöhen Sie dieses Ziel dann kontinuierlich auf 10.000 Schritte und dann auf 15.000 Schritte, wenn sich Ihre körperliche Fitness verbessert.

Beginnen Sie, indem Sie gehen. Gehen Sie in Ihrer Nachbarschaft umher, es kostet nichts und ist eine wunderbare Möglichkeit, sich zu bewegen. Sie können auch andere Aktivitäten von geringer Intensität ausprobieren, wie Schwimmen, Radfahren oder langsames Gehen.

Versuchen Sie es im Fitnessstudio. Sie können auf ein Laufband steigen, einen Crosstrainer benutzen, auf einem Hometrainer in die Pedale treten, auf einem Rudergerät oder einem Stepper trainieren. Trainieren Sie zu Beginn in kurzen Intervallen und dehnen Sie sie kontinuierlich, wenn Sie fitter werden. Sie können die Intensität auf den Geräten auch erhöhen, wenn Sie in besserer körperlicher Verfassung sind und bereits etwas Gewicht verloren haben.

Probieren Sie verschiedene Maschinen aus, bis Sie eine finden, die Ihnen gefällt. Konsultieren Sie einen persönlichen Trainer, damit Sie richtig trainieren und sich nicht verletzen. Professionelle Trainer sind da, um Sie zu unterstützen und nicht, um Sie einzuschüchtern.

Nehmen Sie an einem Aerobic-Kurs teil. Sie können traditionelle Aerobic ausprobieren oder sich für andere Arten von Gymnastik entscheiden. Wenn Sie mit einer Gruppe trainieren, ist es oft einfacher, Ihre Motivation aufrechtzuerhalten, Spaß zu haben und Gewicht zu verlieren.

Probieren Sie es aus:
– Kickboxen
– Zumba
– Pilates
– Yoga
– Cross-Fit oder Boot Camp

 

Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Nix verpassen: Abonniere den E-Lifestore24 Newsletter!

Ich beginne mit Krafttraining. Beginnen Sie mit kurzen Einheiten, ein oder zwei Trainingseinheiten von 15 Minuten pro Woche reichen am Anfang aus, später können Sie sie verlängern. Trainieren Sie größere Muskelgruppen, anstatt sich nur auf bestimmte Muskeln zu konzentrieren. Auf diese Weise verbrennen Sie mehr Kalorien.

Versuchen Sie es einmal damit:
Beginnen Sie mit Kniebeugen und halten Sie Hanteln über Ihren Kopf. Das hilft Ihnen, sowohl den Ober- als auch den Unterkörper zu trainieren.

Machen Sie Krafttraining im Sitzen oder angelehnt an einen Gymnastikball. Auf diese Weise stärken Sie Ihren Kern, während Sie andere Teile Ihres Körpers trainieren.

Verwenden Sie Geräte und freie Gewichte. Mit diesen Geräten können Sie bestimmte Muskelgruppen wie Arme, Schultern, Oberschenkel, Gesäß oder den oberen Rücken trainieren. Trainieren Sie bestimmte Muskelgruppen immer erst, nachdem Sie größere Muskelgruppen trainiert haben.
Nehmen Sie zwischen den Krafttrainingseinheiten mindestens einen Tag frei, damit sich Ihre Muskeln erholen können. Nur wenn Sie Ihren Muskeln genügend Zeit zur Erholung geben, können Sie Verletzungen und Schmerzen vermeiden.
Machen Sie Mannschaftssportarten. Wenn Sie von der Idee, Sport zu treiben, nicht begeistert sind, versuchen Sie, eine Aktivität zu finden, bei der Sie sich bewegen, die Ihnen aber Spaß macht. Wenn Sie Student sind, können Sie einer Sportgruppe an der Universität beitreten. Oder Sie können sich einfach mit ein paar Freunden treffen und hin und wieder ein Ballspiel spielen.
Wenn Sie keinen Leistungssport mögen, versuchen Sie eine Aktivität, die Sie auch alleine ausüben können. Gehen Sie schwimmen, spielen Sie Golf oder gehen Sie wandern, anstatt mit Bällen und Netzen zu spielen.

Fahrradfahren ist auch eine gute Möglichkeit, sich in Ihrer Stadt fortzubewegen und gleichzeitig Sport zu treiben. Verbringen Sie nicht Ihre ganze Zeit im Auto, wenn Sie Fahrrad fahren und dabei Kalorien verbrennen können.

Denken Sie an kreative Möglichkeiten, wie Sie weniger essen können. Natürlich werden Ihnen diese Tricks allein nicht helfen, Gewicht zu verlieren, aber sie können Ihnen helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Wenn Sie unter Heißhungerattacken leiden, versuchen Sie einen dieser Tricks:
Essen Sie bei jeder Mahlzeit drei Bissen weniger.

Legen Sie zwischen jedem Bissen Messer und Gabel neben den Teller.
Verwenden Sie kleinere Teller und füllen Sie Ihren Teller nur einmal.
Warten Sie, bis Sie wirklich hungrig sind. Essen Sie nicht einfach irgendetwas, wenn Ihnen langweilig ist.

Denken Sie über kreative Wege nach, wie Sie mit Ihren Gelüsten umgehen können. Wenn Sie daran gewöhnt sind, große Snacks und übermäßige Mahlzeiten zu essen, ist klar, dass eine Diät keinen Spaß macht. Aber es ist möglich, Ihren Heißhunger auf ein großes Stück Kuchen oder einen großen Hamburger zu kontrollieren.
Seien Sie kreativ!
Riechen Sie an frischem Obst, wenn Sie einen Snack essen möchten, anstatt wirklich etwas zu essen.

– Schließen“ Sie Ihre Küche zwischen den Mahlzeiten

Versuchen Sie, keine Süßigkeiten oder fetthaltigen Snacks im Haus zu haben.
Einige Studien zeigen, dass die Farbe Blau den Appetit zügelt. Versuchen Sie, sich eine blaue Tischdecke überzuziehen oder aus blauen Schüsseln zu essen.
Essen Sie, wenn möglich zu Hause. Die meisten Mahlzeiten in Restaurants enthalten mehr Fett, mehr Salz und andere Zutaten, die Ihre Ernährung stören. Die Portionen sind in der Regel viel größer als die, die Sie zu Hause servieren würden. Versuchen Sie also, Ihre Mahlzeiten selbst zu kochen, anstatt in ein Restaurant zu gehen.

Nehmen Sie Ihre Mahlzeiten in kleineren, nicht zu großen Gruppen ein. Einige Studien haben gezeigt, dass Menschen an großen Tischen mehr essen als sie es allein tun würden.
Tun Sie nichts anderes, während Sie essen. Wenn man beim Essen fernsieht, liest oder arbeitet, isst man oft mehr, als man es normalerweise tun würde.

Essen Sie Müsli zum Frühstück. Eine kürzlich durchgeführte Studie hat gezeigt, dass Menschen, die Müsli zum Frühstück essen, viel häufiger abnehmen als Menschen, die ein anderes Frühstück essen. Beginnen Sie Ihren Tag mit ballaststoffreichem Müsli oder Haferflocken.

Ersetzen Sie Vollmilch durch Magermilch, wenn Sie Milch zum Frühstück trinken. Wann immer Sie sich für die fettarme Variante entscheiden, werden Sie 20% weniger Kalorien zu sich nehmen. Alle anderen Nährstoffe werden auf genau dieselbe Weise verzehrt.

Versuchen Sie, in einer Gruppe Gewicht zu verlieren.
Bestimmen Sie, bis wann Sie wie viele Kilo abnehmen wollen, und legen Sie einen Einsatz fest, den Sie zahlen müssen, wenn Sie keinen Erfolg haben. Vielleicht möchten Sie an Ihrem Arbeitsplatz eine Diätgruppe gründen und einen kleinen Wettbewerb veranstalten, um zu sehen, wer mehr Gewicht verlieren kann. Es gibt auch spezielle Websites, die sich auf Wetten zur Gewichtsabnahme spezialisiert haben.
Verwöhnen Sie sich ab und zu selbst. Wenn Sie zu einer Party oder Feier gehen, gönnen Sie sich ein wenig Vergnügen. Passen Sie nur auf, dass diese Ausnahmen nicht zur Regel werden.
Wenn Sie sich nicht an einem Tag an Ihre Diät halten, bedeutet das nicht, dass Sie sie sofort aufgeben sollten. Halten Sie Ihren Ernährungs- und Bewegungsplan am nächsten Tag ein, auch wenn Sie ein oder zwei Tage versäumt haben.

Versuchen Sie auch, sich mit Dingen zu belohnen, die nichts mit Essen zu tun haben. Wenn Sie Ihren Ernährungs- und Trainingsplan befolgt haben, belohnen Sie sich selbst. Gehen Sie mit einem Freund zu einem Fußballspiel, laden Sie sich zu einer Maniküre, einer Massage oder einem Kinobesuch ein, wenn Sie eines Ihrer kleinen Ziele erreicht haben. Kaufen Sie die Bluse, die Sie schon lange anschauen, wenn es Ihnen gelingt, in dieser Woche ein halbes Kilo abzunehmen.

– Trinken Sie vor und nach jeder großen und kleinen Mahlzeit ein Glas Wasser.
– Machen Sie jeden Tag mindestens 10.000 Schritte.
– Stellen Sie sich jeden Tag auf die Waage und berechnen Sie nach sieben Tagen Ihr durchschnittliches Körpergewicht.
Konzentrieren Sie sich darauf, Ihr Gewicht tendenziell nach unten zu verändern, anstatt eine bestimmte Anzahl von Kilo pro Woche abzunehmen. Es kann durchaus sein, dass Sie in einigen Wochen wieder zunehmen, insbesondere wenn Sie eine Frau sind (je nachdem, wo Sie sich in Ihrem Zyklus befinden, kann Ihr Körper mehr oder weniger Wasser speichern).
Dies hat nichts mit Ihrer Ernährungsumstellung zu tun.
Essen Sie vor dem Schlafengehen nichts und trinken Sie vor dem Einschlafen und nach dem Aufwachen mindestens drei Tassen Wasser.
Befolgen Sie die Diät nicht allein. Holen Sie sich Hilfe von Freunden und Familie, und vielleicht finden Sie Gleichgesinnte, die auch ein paar Pfunde abnehmen wollen. Sie können sich auch einer Gruppe in Ihrer Nachbarschaft anschließen, die sich mit gesunder Ernährung und Gewichtsabnahme befasst. Sie können einer solchen Gruppe auch online beitreten.

Wenn Sie Öl zum Kochen verwenden, verwenden Sie einen Teelöffel gesundes Öl, z.B. Olivenöl oder Rapsöl. Anstatt Ihr Essen mit Öl zu würzen, können Sie auch Essig oder Gewürze verwenden.
Anstatt Milch mit 3,5% Fettgehalt, könnten Sie ein mit weniger Fett benutzen.

Essen Sie vor dem Schlafengehen mindestens eine Stunde lang nichts. Ihr Körper verliert während der Nacht weniger Gewicht, weil Sie sich nicht bewegen und deshalb nicht so viele Kalorien verbrauchen wie am Tag.

Passen Sie auf:
Wenn Sie stillen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie eine Diät beginnen. Eine zu schnelle Gewichtsabnahme kann sich negativ auf Ihre Milchproduktion auswirken.
Nehmen Sie nicht mehr als 0,5 – 1 kg pro Woche ab. Wenn Sie schneller abnehmen, kann dies bedeuten, dass Sie Muskelmasse statt Fett verlieren. Es ist auch schwieriger, Ihr Gewicht über einen längeren Zeitraum zu halten, wenn Sie zu schnell abnehmen.

Was Sie brauchen:

– Jede Menge gesundes Essen
– Einen Schrittzähler
– Einen MP3-Spieler oder einen iPod
– Gute Sportschuhe
– Einen persönlichen Trainer
– Ein Essenstagebuch
– Gute Sportausrüstung
– Eine Lebensmittelwaage
– Messgefäße
– Viel Wasser

Werbung

Erlebnisse verschenken

Dein ideales Weihnachtsgeschenk

Werbung

Limited Editions bei Ebay

Angesagte Sneaker mit limitierten Stückzahlen

Werbung

I-Phone 11 Pro ab 4,95€

Jetzt Angebot anschauen

-Häufig gestellte Fragen-

F.A.Q*

Was soll ich hier tun?

Wähle ein Themengebiet oder einen Inhalt aus und lerne innerhalb des Themenbereichs, in diesem,dein Problem aktiv anzugehen.
Du findest in jeder Rubrik kostenlose Inhalte, passend zu deiner Problemstellung.
Bei wichtigen Fragen, hast du auch die Möglichkeit, unserem Support zu schreiben.

Wie genau unterstützt ihr mich?

Ganz einfach. Unter jeder Rubrik findest du, die für dich passenden Inhalte. Klicke darauf und lass dich inspirieren. Lass dich verzaubern und lebe endlich das Leben, welches du verdienst. Der Rest klärt sich von selbst. Versprochen!
Zeit

E-Lifestore24.com

- Mehr Zeit für die schönen Dinge -

In einem Haus, in dem die Freude herrscht, zieht auch das Glück gerne ein. -Sprichwort
Zeit

E-Lifestore24.com

-Mehr Zeit für die schönen Dinge